top of page
  • AutorenbildVeronika Zangl

FESCH 2024: Gelungener Messeauftakt mit Promis und Highlights begeistert Salzburg!

Die FESCH – Der Auftakt zur Messe für Tracht und alpine Mode in der Brandboxx war wieder ein voller Erfolg! Vom 23. bis 25. Februar präsentiert die größte Messe für Tracht und alpine Mode über 200 Marken und Hersteller*innen. Schauspielerin Laura Osswald führte charmant durch die Trends für HW24/25 und gab einen Ausblick auf die Highlights des kommenden Herbsts. Neben exklusiven Trendfarben erwarten uns angesagte Crossmixxe, die moderne mit alpiner Mode verbinden. Tracht als Trendsetterin, die Generationen verbindet – das ist echte Leidenschaft.


von links nach rechts auf dem Bild zu sehen: Schauspielerin Laura Osswald, Markus Oberhamberger (Geschäftsführer der Brandboxx Salzburg), Katharina Krassnitzer (Leitung Mode & Tracht), Schauspielerin Ronja Forcher.
vlnr.: Schauspielerin Laura Osswald, Markus Oberhamberger (Geschäftsführer der Brandboxx Salzburg), Katharina Krassnitzer (Leitung Mode & Tracht), Schauspielerin Ronja Forcher.

Ronja Forcher x Vronikaa: Exklusiver Dirndl-Launch


Ein weiterer Höhepunkt der FESCH – Die Messe für Tracht & alpine Mode war Ronja Forchers Dirndl-Launch. Die „Bergdoktor“-Schauspielerin hat es getan und sich damit einen Herzenswunsch erfüllt: Gemeinsam mit dem Trachtenlabel Vronikaa kreierte sie ihre erste Dirndl-Kollektion, die auf große Begeisterung beim Premieren-Publikum stieß und ab dem Fühsommer im Handel erhältlich ist. Für Interviews steht Sie auf Anfrage gerne zur Verfügung.


Die erste Kollektion von Ronja Forcher mit der Schauspielerin
Ronja Forcher mit ihrer ersten Kollektion in Kooperation mit Vronikaa

Veronika Kaysser (Trachtenlabel Vronikaa) und Ronja Forcher präsentieren ihr erste gemeinsame Capsule-Kollektion.
Veronika Kaysser (Trachtenlabel Vronikaa) und Ronja Forcher präsentieren ihr erste gemeinsame Capsule-Kollektion.

Schauspielerin Laura Osswald mit Kollegin Ronja Forcher
Schauspielerin Laura Osswald mit Kollegin Ronja Forcher

FESCH Impulsgeberin der Branche „Wir haben diese Messe initiiert, um der Trachtenbranche eine verlässliche Heimat zu geben. Es freut uns, wie sehr dieser Plan Früchte trägt: Mehr als 200 Marken zeigen ihre neuesten Kollektionen, das Rahmenprogramm der FESCH gehört genauso wie das FESCH Magazin längst zum guten Ton in unserer Branche“, so Messeleiterin Katharina Krassnitzer, MA.



Logo der Brandboxx Salzburg

Logo der FESCH - Die Messe für Tracht & alpine Mode

Mehr Informationen sowie Interview- und Kooperationsanfragen jederzeit gerne an:

Martina Müllner





Comments


Immer up-to-date
bottom of page