UNSERE SERVICES

professionelle Multitaskerinnen

ueberMODE heißen wir, weil wir fast ausschließlich über MODE schreiben und sprechen - aber eben auch ueber MODE hinaus. Das eröffnet uns den Blick über den Tellerrand.

Wir lieben kleine und mittelgroße Marken, Auftraggeber:innen, mit denen wir in einen echten Dialog treten können. Die Werte und Kultur unserer Partner:innen sind uns wichtig. 20 Jahre Erfahrung, Standorte in Deutschland und Österreich, fünf feste Mitarbeiterinnen und zwei treue Freie. Dazu ein Netzwerk, das unsere Gestaltungsmöglichkeiten noch einmal bereichert.

WEBSITE & WEBSTORE
BETREUUNG.

Eine Seite haben ist nicht schwer, sie zu füllen dagegen sehr: Wir von ueberMODE sind Nerds im Herzen, die sich seit 2003 (!) mit Online Texten beschäftigen. Wir kennen nicht nur alle aktuellen SEO-Regeln, sondern wissen auch, wie im Netz gelesen wird. Wichtiger noch: Wir wissen, wie aus Text Conversion wird. Dieses Wissen haben wir in den vergangenen zwei Jahrezehnten nicht nur für mehr als 500 Projekte im Tourismus angewandt, sondern auch für zahlreiche E-Commerce-Sites.

Warum selbst Marktführer wie die mit dem orangefarbenen Logo auf unsere Kompetenz bei SEO- und Produkttexten setzen? Weil wir es einfach können. Wenn ein Text auch nach dem 400. Wort noch immer spannend zu lesen ist, dann hat ihn bestimmt ein ueberMODE Editor geschrieben. Projekte für Marken mit einem Purpose – wie Nachhaltigkeitspionier glore.de – machen uns in diesem Kontext besonders stolz.

CORPORATE COMMUNICATION.

Der wöchentliche Newsletter, der halbjährliche Bericht an das Vertriebsteam, die subtilen Textnotizen in einem Lookbook, das Mailing an Bestandskunden – wenn Marken kommunizieren müssen, sind wir an ihrer Seite. Der unschätzbare Vorteil: Wir stecken so tief in der Materie, das die Briefings erstaunlich kurz ausfallen. Selbst aus „mir fällt gerade nichts ein“ können wir Inhalte zaubern, die Leser:innen bezaubern. Dass unsere Kunden auf unser Branchenverständnis setzen können und nicht bei den Basics beginnen müssen, ist der wohl größte Vorteil, den wir mitbringen. Ob Mode, Lifestyle oder Tourismus, unser track record is respekteinflößend. Ja, wir können das.

REDAKTIONELLE
IDEEN & PROJEKTE.

Ob für PKZ, Braun Hamburg oder die Masculin Gruppe – durch unsere Freundschaft mit dem UCM Verlag dürfen wir federführend an vielen Kundenmedien mitwirken. Hintergrundreportagen, Berichte, konzeptionelle Arbeit und vieles mehr gehören zu unserem täglichen Geschäft. Eine ganz spezielle Verbindung hat Martina Müllner-Seybold zu style in progress: Als Chefredakteurin des führenden Modefachmagazins ist sie nicht nur leitend für die Printausgabe verantwortlich, sondern hat seit 2019 auch das New Business Online für das Magazin aufgebaut. Website und wöchentlicher Newsletter werden vom ueberMODE Team möglich gemacht und kontinuierlich weiterentwickelt.

IDEEN UND KONZEPTE.

Ideen haben, nicht nur ausführen: Für Kunden wie die Brandboxx Salzburg entwickeln Martina Müllner-Seybold und ueberMODE aktiv Strategien und Projekte. Die Etablierung als Österreichs führende Trachtenmesse ist eine Herzensangelegenheit, in die wir seit 2020 viel Passion stecken. Neben dem sichtbaren Teil der Press Relations und Öffentlichkeitsarbeit via Social Media sind wir stark in alle Hintergrundaktivitäten involviert und beraten zu strategischen Fragen.

 

Auch Kunden aus anderen Bereichen begleiten wir von einem frühen Stadion an: Gemeinsam mit algo.at durften wir 2021/22 zwei Hotels schon ab der konzeptionellen Geburt begleiten – von der Namensfindung über die Websites bis zur PR- und Social Media Strategie. Diese Projekte „from scratch“ machen uns besonders viel Spaß, weil sie viel Netzwerkarbeit bedeuten: Den richtigen Fotografen finden, die besten Influencer ansprechen, Partnerschaften etablieren oder gegenüber dem Mitbewerb abheben – das können wir.

PR & MARKETING.

Moderne Öffentlichkeitsarbeit kann nicht nur auf Print, Radio und Fernsehen abzielen. Die Etablierung von Influencer Strategien und D2C Kommunikation haben auch im klassischen Kommunikationsmix heute ihren wichtigen Stellenwert. Für unsere Kunden etablieren wir echte Beziehungen – sowohl zur klassischen Presse in der DACH Region als auch zu Micro- bis Makro-Influencern in diesem Einzugsgebiet.

 

Wir tun das mit einem sehr frischen, unverbrauchten Zugang: Wir bauen gerne Produkte zur Marke auf, helfen denen, die noch keine riesigen Anzeigenbudgets hinter sich wissen. Aspekte der Nachhaltigkeit sind uns bei der Auswahl unserer Partner genauso wichtig wie ein Produkt, das wirklich begeistert. Ob Mode, Lifestyle oder Hotel, wir finden die richtigen Multiplikatoren für unsere Kunden.

SOCIAL MEDIA.

Warum Redakteur:innen, Journalist:innen und Editor:innen die richtigen sind, um Ihre Geschichte auf Social Media zu erzählen? Weil uns nicht die Luft ausgeht. Wir verstehen seit jeher, ein und dieselbe Geschichte immer wieder neu zu schreiben. Mit kurzen, spannenden Captions voll Emotion und Drive und Bildformaten, die ansprechen. Diese planen wir gerne mit externen Foto- und Videographen, bis ins kleinste Detail festgelegt, welche Bilder wir später brauchen, um die Geschichten glaubwürdig zu erzählen.

 

Das Social Media Management umfasst neben dem Content auch aktives Communitymanagement und Customer Relations. Da wird neben dem Dialog mit der Zielgruppe auch manchmal ein Lammfellmantel verkauft – schließlich ist das der Aspekt, den wir niemals vergessen: Content muss verkaufen. Unsere Contentpakete sind so individuell wie unsere Kunden, die sie buchen: Von Set-Ups bis zu Relaunchs, von laufender Betreuung bis zu Einschulung und Begleitung von internen Mitarbeiter:innen.

MARKTEINTRITTS-
STRATEGIEN.

Marken, die am deutschsprachigen Markt Fuß fassen möchten, bieten Martina Müllner-Seybold und Janaina Engelmann-Brothanek ein ganz besonderes Service: Ci Penso Io heißt eine strategische Beratungsleistung, die mit einer schonungslos ehrlichen Bestandsanalyse beginnt: Ist die Brand market-ready, erfüllt sie das, wonach der deutschsprachige Markt sucht?

 

Ist diese Innenschau abgeschlossen, suchen wir diskret nach Partnern, die den nachhaltigen Aufbau der Marke stemmen können. Wir führen erste Gespräche und stellen Kontakte. Während der Markteintrittsphase kümmern wir uns erst B2B, später auch gerne B2C um das öffentliche Bild des New Entries und sorgen dafür, das die richtigen Leute über die Marke sprechen.