Dollinger übernimmt H. Moser - Zukunft gesichert

Trachten Dollinger sichert die Zukunft der H. Moser GmbH in Salzburg Gnigl


im Frühjahr teilte die Geschäftsführer der Moser GmbH mit, dass der Geschäftsbetrieb des Salzburger Familienbetriebs H. Moser mit März 2020 eingestellt wird. Jetzt ist die Zukunft des Trachtenunternehmens gesichert: Familie Proft aus Berchtesgaden übernimmt ab 1. Juli 2019 die H. Moser GmbH und wird den Geschäftsbetrieb in Salzburg Gnigl aufrechterhalten.


Familienunternehmen Dollinger


Kathrin und Sebastian Proft sind seit 2012 geschäftsführende Gesellschafter des Mode- und Trachtenfilialisten Dollinger mit 24 Filialen in Oberbayern und Salzburg. „Moser ist seit der Gründung von Dollinger 1958 einer unserer wichtigsten Trachtenlieferanten. Die beiden Unternehmen kennen sich gut und sind als Familienunternehmen in dritter Generation ähnlichen Werten wie Zuverlässigkeit und Qualität verbunden“, erklärt Kathrin Proft. Gleichzeitig verschließe man sich nicht vor Neuem, sondern verbinde Traditionelles mit Zeitgenössischem.


Kathrin und Sebastian Proft sind seit 2012 geschäftsführende Gesellschafter von Dollinger und haben bereits durch die Übernahme des Tiroler Strick- und Walkwarenherstellers Stapf Erfahrung gesammelt.

Erfahrung mit Übernahmen


Mit Übernahmen sind Kathrin und Sebastian Proft bestens vertraut. Vor zwei Jahren übernahmen sie den Tiroler Strick- und Walkwarenhersteller Stapf. „Selbstverständlich profitieren wir jetzt von den Erfahrungen, die wir damals mit Stapf sammeln konnten“, erklärt Sebastian Proft. „Es gelang uns innerhalb der letzten beiden Jahre eine moderne und innovative Kollektion zu erstellen, bei der Tradition und Handwerk immer deutlich spürbar sind. Die Marke Moser hat dafür ein großes Potential: Es gibt keine Kollektion am Markt, die über eine ähnliche Kompetenz in Bezug auf Warengruppen verfügt und gleichzeitig noch so eine starke Identität besitzt. Es bereitet uns deshalb auch unglaublich viel Freude, die Kollektion für FS 2020 mit dem bestehenden Moser-Team zu erarbeiten.“ Zusätzlich bleiben die Geschäfte der H. Moser GmbH in Salzburg im Besitz der Familie Moser und werden in bewährter Form weitergeführt.


Zukunftsvisionen


Mit der Übernahme der Firma Moser können Kathrin und Sebastian Proft ihre Vision der Schaffung eines vertikal integrierten Trachtenunternehmens ein Stück weiter vorantreiben. Eine gute Nachricht für den Fachhandel: Bleibt doch die Firma Moser als leistungsfähiger Partner erhalten. Im Wettbewerb mit den großen, oftmals stark preis-ambitionierten Ketten kann das der eine entscheidende Punkt sein. „Wir wissen aus unseren Modegeschäften, wie Hersteller ihre Marken durch eine Überdistribution und Zusammenarbeit mit großen Handelskonzernen beschädigen können“, resümiert Kathrin Proft. „Mit der Firma Moser können wir dem Handel in der Tracht ein Partner sein, der das beherzigt und dabei hilft, sich über ein anspruchsvolles Produkt zu differenzieren.“



Hochauflösendes Bildmaterial zu dieser Pressemeldung finden Sie als Download im Pressebereich bereitgestellt.

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Instagram Social Icon
  • Facebook Basic Square
Schlagwörter

Lasserstraße 13 - A 5020 Salzburg - Kontakt - Impressum - Datenschutz

Copyright 2019 ueberMODE