• Saskia Langejürgen

Wie im Märchen: Aus h.moser wird Felicitas und HANS

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. Bei h.moser lautet er Felicitas und HANS. Seit über 90 Jahren wird im Salzburger Traditionsunternehmen die Tracht gepflegt. Seit drei Jahren in der Leitung von Kathrin und Sebastian Proft. Entschlossen, die Marke grundlegend zu erneuern, legen sie größtes Augenmerk auf zeitgemäße Trachteninterpretation und eine nachhaltige Markenausrichtung – mit den Vorzügen jahrelanger Expertise in der Rückhand. Als Inhaber von Trachten Dollinger sowie der Eigenmarke Stapf ist die Tracht seit jeher ihre Königsdisziplin. Von diesem Zauber profitieren auch Felicitas und HANS.



Tracht mit Leidenschaft

Felicitas steht gemeinsam mit der Brudermarke HANS für Leidenschaft und Savoir Faire. Dass diese so vorzüglich gelingt, liegt an Kathrin und Sebastian Proft. Mit ihrem Engagement stellen sie die Betriebe modern und zukunftsfähig auf. Für ihre Kollektionen greifen sie zu ausgesuchten Stoffen, anspruchsvollem Strick und eigenen Druckmotiven in Kooperation mit den besten Stofflieferanten Europas. Kurze Transportwege, möglichst geringer Energie- und Wasserverbrauch, faire Arbeitsbedingungen und der Verzicht auf Chemikalien akzentuieren ihr Streben nach Nachhaltigkeit.



Ende des Jahres 2022 wird die Trennung zum alten Markennamen h.moser abgeschlossen sein. Felicitas und HANS sind bereit, die Trachtenwelt im Sturm zu erobern und Geschichte zu schreiben. Und das Beste? Wir von ueberMODE stehen ab sofort als offizielle Ansprechpartnerinnen für die beiden Trachtenmarken zur Verfügung.




Immer up-to-date