Meine 7 Interviewhighlights 2018


Martina Müllner-Seybold von ueberMODE

Meine 7 Interviewhighlights 2018

Ein Jahr ist um. Zeit, zurück zu blicken – auf ein spannendes Jahr voll anregender Interviews und Gespräche. Hier ist mein persönliches best of Interviews 2017:

1. Magnus Hjörne: Einer der Mitgründer von Na-Kd, Coverinterview der Ausgabe 1_2018 von style in progress und ein spannendes Gespräch. Für beide Seiten. Ich habe das Gespräch, das irgendwann ein richtig toller Austausch wurde, richtig genossen, es hat mich so erfrischt. Selten ist mir die Mode- und Kommunikationsbranche so überholt vorgekommen angesichts all der neuen Ansätze, mit denen Na-Kd seine Marke aufgebaut hat. Ich habe genossen, dass mir mit dem noch nicht mal Dreißigjährigen Magnus Hjörne jemand gegenübersaß, für den ein fachlich langes, fundiertes, anspruchsvolles Interview offensichtlich eine Premiere war. Es war so inspirierend, wie frei von der Leber er gesprochen hat, dass eben noch keine Corporate Irgendwas seine Aussagen reglementieren. Erfrischend in jeder Hinsicht!

2. Andrew Keen: Internetkritiker und Buchautor, Interview für Edition, das Magazin von Braun Hamburg. Was für ein Brain! Was für ein cleverer Mann! Was für ein Denker! 60 Minuten Interview, beim Kürzen der Abschrift auf Magazinlänge vergießt man Tränen. Ich habe es geliebt, auch mal politisch werden zu dürfen, die Klarsicht von Andrew Keen hat mich nachhaltig begeistert.

3. Doppia A, Alain Fracassi und Albert Carreras, Interview für Edition, das Magazin von Braun Hamburg: Der eine irgendwo auf Reisen, den anderen zur Urlaubszeit am Handy. Großartig! Albert Carreras, ein Gentlemen vor dem Herren. Die Frage nach dem weltberühmten Herrn Papa habe ich mir natürlich verkniffen und wieder mal gemerkt, dass ich als Gesellschaftsreporterin keinen Blumentopf gewinnen würde. Ich bin einfach eine viel hartnäckigere Zuhörerin als dass ich eine Löcher-in-den-Bauchfragerin bin.

4. Dorothee Schumacher, Interview für style in progress 3_2018: Was soll ich sagen: Sie ist einfach Dorothee Schuhmacher. Eine starke Modefrau, eine vorbildliche Unternehmerin. Sympathisch und bodenständig durch und durch. Was ich gezittert habe, dass dieses Interview noch rechtzeitig fertig wird… Egal, das Ergebnis zählt!

5. Vincenzo Attolini, Interview für Edition, das Magazin von Braun Hamburg: Der arme Herr Attolini muss sich arg über meine Fragen gewundert haben. Aber das passiert, wenn man als einzige Informationsquelle eine völlig veraltete Website hat. Dort stand, dass sie scheu bis schüchtern sind und um alles ein riesiges Geheimnis machen. Die süßen Jungs, die dort neben dem braunhaarigen Papa abgebildet sind, haben inzwischen schon ihr Studium abgeschlossen und die Kommunikationspolitik des Hauses ins 21. Jahrhundert geführt – aber die Website wohl vergessen. Seither ist der inzwischen deutlich ergraute Vincenzo Attolini also sehr kommunikabel. Gut, dass man in einem fertigen Interview von solchen Unwägbarkeiten nichts mehr liest. Ich mag´s.

6. Armin Mueller-Stahl, Interview für Edition, das Magazin von Braun Hamburg: In seinem Alter und mit seinem Status braucht man eigentlich keine Interviews mehr geben. Dass er es doch tat, hab ich einigen Fürsprechern zu verdanken. Danke Andrea Madesta! Danke Kunsthaus Lübeck! Danke Frau Mueller-Stahl.

7. Mats Klingberg, Trunk Clothiers: Coverinterview für style in progress 4_2018. Smart, smooth, schlau. Ein tolles Interview mit einem Mann, der sein Talent nicht vor sich herträgt.

8-100: Und dann gibt es noch sooooo viele andere Menschen und Gespräche, die in diesem Jahr toll waren. Erhlich: Ich genieße jedes davon!

#ueberMODE #Fashion #Agentur #Blog #Experten

Lasserstraße 13 - A 5020 Salzburg - Kontakt - Impressum - Datenschutz

Copyright 2019 ueberMODE